Mittwoch, 10. Januar 2018

PARADISE CITY - 10 Jahre ARD Radio Tatort wird mit einer zweistündigen Folge ARD-weit gefeiert

© WDR/Sascha von Donat / Latotzke (Sönke Möhring)
Zum Jubiläum "Zehn Jahre ARD Radio Tatort" ist PARADISE CITY als ARD-weite Jubiläumssendung am 13. Januar 2018 von 20.04 – 22.00 Uhr zu hören. Mitgewirkt haben etliche Radio Tatort-Autoren: John von Düffel, Madeleine Giese, Dirk Schmidt, Erhard Schmied, Tom Peuckert, Thilo Reffert, Hugo Rendler

Zum Download (1 Jahr ab Sendung) und online nachhören.

Die "Task Force Hamm" bittet um Mithilfe – zwei Kilo Heroin sind verschwunden, vermutlich an Bord eines Kanalschiffs irgendwo zwischen Hamburg, München, Saarbrücken oder Berlin. Das Heroin ist eine Altlast aus dem Fall "Malina".

Lenz hatte es zwischenzeitlich privat "sichergestellt". Jetzt muss es weg, bevor peinliche Fragen kommen.

Im Datteln-Hamm-Kanal sollte das Zeug eigentlich problemlos verschwinden, eine kleine Unachtsamkeit verhindert aber dieses einfache Unterfangen. Dumm gelaufen. 

Nun ist man auf die Kooperation aller befreundeten und weniger befreundeten Teams angewiesen. Häme und Spott sind programmiert.

Derweil fährt Georg Latotzke mit seiner neuen Superschleuder in Richtung Bayern. Er hat nach dem letzten Einsatz der "Task Force Hamm" wieder einmal ein PS-starkes Fahrzeug "übernommen", den BMW von Leude Hansmann. 

Einer muss sich ja kümmern, wenn solche Prachtfahrzeuge den Besitzer verlieren. Der E34M braucht allerdings sechs neue Zylinder. Die gibt es bei einem fähigen Schrauber in Bayern. Nur Scholz scheint zu wissen, dass Latotzkes Bruder Mike dort irgendwo im Knast sitzt. 

Scholz: Uwe Ochsenknecht
Vorderbäumen: Hans Peter Hallwachs
Lenz: Matthias Leja
Georg Latotzke: Sönke Möhring
Mike Latotzke: Wotan Wilke Möhring
Pitjonka: Jochen Nickel

in weiteren Rollen: Sebastian Blomberg, Sandra Borgmann, Marion Breckwoldt, Sigrid Burkholder, Karoline Eichhorn, Hilmar Eichhorn, Brigitte Hobmeier, Thomas Hupfer, Ueli Jäggi, André Jung, Florian Karlheim, Matti Krause, Alexander Khuon, Katharina Matz, Markus Meyer Anne Müller, Franz Rampelmann, Matthias Redlhammer, Nele Rosetz, Steffen Scheumann, Anjorka Strechel, Brigitte Urhausen

Technische Realisation: Jürgen Glosemeyer , Jeanette Wirtz-Fabian und viele andere

Dramaturgie: Georg Bühren
Musik: Rainer Quade

Regie: Stefan Dutt, Götz Fritsch, Nikolai von Kosslowski, Claudia Johanna Leist, Christiane Ohaus, Alexander Schuhmacher und Thomas Wolfertz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.