Donnerstag, 5. April 2018

DOBERSCHÜTZ UND DIE POLITIK DER LIEBE - Krimi-Hörspiel von Zom Peuckert (2017) auch als Download


Im Deutschlandfunk heißt es in der Nacht von Freitag auf Samstag (07.04.18) um 00:03 Uhr :  DOBERSCHÜTZ UND DIE POLITIK DER LIEBE. Das Hörspiel lief zuletzt im Juni 2017.

In den letzten Jahren der DDR arbeitet Frank Doberschütz offiziell in der Garderobe der Staatsbibliothek in Ostberlin, inoffiziell aber als Privatdetektiv. Was zunächst als der einfache Auftrag einer eifersüchtigen Ehefrau aussieht, entpuppt sich als hochbrisante politische Affaire.

Die vermeintliche Freundin von Paul Lüttich, Professor für Marxismus-Leninismus, wird im Westen als Terroristin vom BKA gesucht. 

Doberschütz bekommt Besuch vom Chef der "Abteilung 22" und sitzt kurze Zeit später in Haft. Aber das "System" beginnt sich aufzulösen, die DDR ist am Ende und Mielkes Beschwörungsversuch "Ich liebe doch alle! Alle Menschen!" geht im Gelächter der Volkskammer unter.

Mit Felix Goeser, Thomas Arnold, Heike Warmuth, László I. Kish, Falk Rockstroh u.a.

Von Tom Peuckert
Technische Realisation: Andreas Meinetsberger
Regie: Thomas Leutzbach
Redaktion: Georg Bühren
Produktion: WDR 2017/ca. 53'

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.