Montag, 2. April 2018

FEUERENGEL - Krimi-Hörspiel von Psycho-Autor Robert Bloch (1997)

Quelle Foto: Wikimedia /  27 January 1918
Anton Fredrikson / Keski-Suomen museo unter Public Domain
Am Mittwoch (04.04.18) um 20:03 Uhr treibt im Krimi-Hörspiel von Robert Bloch (PSYCHO) ein FEUERENGEL auf BR2 sein Unwesen. Lief zuletzt im September 2011.

Philip Dempster ist Autor und Journalist. Seit einiger Zeit plagen ihn Albträume. Sie lassen ihn nicht mehr zur Ruhe kommen. Er trinkt und kommt mit seinem Buch nicht mehr weiter. Weil er dringend Geld braucht, nimmt er für eine Zeitung einen Auftrag über sein Spezialgebiet an - das Sektenunwesen in der Stadt. Bei seinen Recherchen gerät Dempster in ein Netz von Intrigen.

Kurz nach seinem Besuch gehen Kirchen in Flammen auf, sterben Sektenführer in den Feuern. Ist Dempster selbst der Brandstifter? Die Polizei verdächtigt ihn. Doch das ist nicht das Schlimmste. Viel schlimmer ist: Er kann sich diese Frage auch nicht beantworten - und fühlt sich verfolgt von einem mysteriösen kleinen Mann mit Harlekingesicht.

Robert Bloch (1917-1994), US-amerikanischer Horror-, Science-Fiction- und Drehbuchautor, verfasste unter anderem das Meisterwerk "Psycho", das von Alfred Hitchcock verfilmt wurde. Bloch erhielt viele Auszeichnungen für sein Werk, so zum Beispiel den Bram Stoker Award und den World Fantasy Award.

Aus dem Englischen von Friedmann Gretl
Regie: Irene Schuck
Produktion: BR 1997
Länge: 52 Minuten
Redaktion: Natalie Szallies

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.